SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 13.01.2018,
19:00
Uhr
JAHRESFEIER des SSV Boppard
Mittwoch, 24.01.2018,
19:00
Uhr
Vorbereitungsstart
Sonntag, 04.02.2018,
10:00
Uhr
1. Sebamed-Hallencup

Sponsoren

Alte Apotheke
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Baustoffe Kochhahn
Hotel Ebertor
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Garda Schuhe
KTO
ivy24 - der schnelle Computerservice
Fahrschule Thiemann und Esser
sebamed
Otto
Sportsbar Winzerkeller
KSK Rhein-Hunsrück
waldreis
Rewe-Markt Otto May
Fahrschule Schneider
Max Strickwaren
Intersport Krumholz
Schaab Sanitär
Hotel Bellevue Boppard
Die Falle

 

Besucherzähler


00241209

Heute:64
Diese Woche:192
Dieser Monat:1.056

06.12.2017 – SSV Boppard gewinnt letztes Spiel im Kalenderjahr 2017 klar und deutlich

Zum letzten Spiel des Jahres empfing der SSV die Truppe aus Simmern. Bei winterlichen Bedingungen musste bereits vor dem Spiel der zweiten Mannschaft, die vor der ersten spielte, körperlich gearbeitet werden damit beide Partien überhaupt stattfinden konnten. Mit Besen, Schaufeln und Laubbläsern „bewaffnet" hieß es, den Platz bzw. die Markierungslinien vom Schnee zu befreien.
Dies gelang gut und der orangene Ball konnte in beiden Partien rollen.
Auch wenn die Gäste aus Simmern im Vorfeld des Spiels versuchten, den Schiedsrichter zum „Nicht- Anpfeifen" zu überreden. Die befürchtete Verletzungsgefahr war nicht berechtigt, da der Kunstrasen trotz Winterwetter gut bespielbar war.
Der Start gelang gegen das Schlusslicht der Kreisliga A mustergültig. Simon Emmes erzielte in der 9. Spielminute die Führung für Boppard.
Nach dieser frühen Führung hatte der SSV spielerisch Oberwasser, konnte die Führung aber nicht ausbauen. Es dauerte bis zur 35. Minute, ehe Philipp Neuser das 2:0 erzielte.
Mit diesem Spielstand ging es zur Halbzeit.
Auch im zweiten Durchgang spielten die Männer von Alexander Borchert und Rafael de Sousa einen ordentlichen Ball. Trotzdem dauerte es bis zur 67. Minute, ehe Neuser sein zweites Tor und damit Saisontreffer Nummer 15 erzielte.
Jetzt kam vom Gegner nur noch sporadisch Gegenwehr. In der 80. Minute erzielte Nikolas Block nach toller Vorarbeit über mehrere Stationen das 4:0.
Unter Ergebniskosmetik kann der Ehrentreffer zum 4:1 in der 83. Minute verbucht werden.
Rund 60 Sekunden später fiel durch Rafael de Sousa der Endstand zum 5:1!

Ein sehr schöner Ausklang aus dem Kalenderjahr 2017.
Mit einem Sieg im letzten Spiel verabschiedet sich der SSV Boppard in die Winterpause.
Im Anschluss an dieses Spiel ließen es erste und zweite Mannschaft gemeinsam in der Antonisstube gemütlich ausklingen.
Und Yannik Schröder musste sich fragen lassen, was er denn nun wirklich mit dem Besen vorhatte?????
Ab dem 24. Januar beginnt die Vorbereitung mit einigen Testspielen, diese werden frühzeitig auf der SSV Homepage bekannt gegeben.

Für den SSV spielten: Breitbach-Simon-Bührmann-Borchert-Flettner-Musa-Ponamarev-Block-Neuser-Ricardo de Sousa-Emmes-Hirstius-Jozsa-Rafael de Sousa

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

28.11.2017 – SSV Boppard gewinnt in Emmelshausen mit 3:1 – Fair Play Aktion von Jochen Volk

Zum nächsten Derby binnen einer Woche reiste der SSV aus Boppard nach Emmelshausen, um dort auf der Kunstrasenanlage die nächsten Punkte zu ergattern.
Die Mannschaft musste allerdings, aufgrund vieler verletzter Spieler, das Spiel auf der letzten Rille bestreiten. Hiervon war jedoch im Spiel nichts zu merken. In einem temporeichen A-Klasse Spiel kamen beide Teams zu ihren Möglichkeiten, ohne diese jedoch zu nutzen.
In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs erzielte Valentino Musa das 0:1.
Mit Wiederbeginn des zweiten Abschnitts hätte der SSV früher die Führung ausbauen können, vielleicht sogar müssen.
Zweimal scheiterte man am Keeper von Emmelshausen. Die Gastgeber erhöhten den Druck nun spürbar. In der 58. Minute war es dann passiert. Nach einem schlecht abgewehrten Ball in die Mitte, nutzte der Stürmer die Chance und setzte den Ball aus gut 16 Metern unhaltbar für SSV Torhüter Julian Breitbach ins Netz.
Nach diesem Treffer zeigten die Männer in grün eine gute Reaktion und erzielten in der 62. Minute, nach schöner Vorarbeit von Simon Emmes, durch Sturmtank Philipp Neuser die erneute Führung zum 1:2.
Jetzt begann eine aufregende Phase.
Nach dem Emmelshausen den 2:2 Ausgleich erzielte, gab es wohl die schönste Aktion des Tages.
Auf Nachfrage des Schiedsrichters Dominik Tryankowski, gab der Spielertrainer Jochen Volk zu, bei dem davor für Emmeshausen gegebenen Einwurf, zuletzt am Ball gewesen zu sein.
Einwurf für den SSV wäre die richtige Entscheidung gewesen.
Der Schiedsrichter nahm daraufhin das Tor zurück und entschied auf Einwurf für Boppard.
Eine tolle und nicht selbstverständliche Aktion von Volk. Gelebter Fair Play in einer solchen Situation spricht für sich.
In der 70. Spielminute war dann wieder Philipp Neuser zur Stelle, der den 1:3 Endstand markierte.
Wenn auch die letzten 20 Minuten Emmelshausen fast ausschließlich auf das Bopparder Tor spielte, passierte nichts mehr.

Ein gutes und temporeiches Spiel beider Teams.
Valentino Musa mit seinem 1 Saisontor (!!!), Philipp Neuser mit einem Doppelpack und eine geschlossene Mannschaftsleistung bescheren die nächsten 3 Punkte.

Für den SSV spielten: Breitbach-Simon-Bührmann-Borchert-Flettner-Link-Musa-Block-Neuser-Ricardo de Sousa-Emmes-Jozsa-Würfel-Amadi

Emmels 2017 11 26 1

Emmels 2017 11 26 2

Emmels 2017 11 26 3

Emmels 2017 11 26 4

Emmels 2017 11 26 5

20.11.2017 – SSV Boppard gewinnt das Stadtderby gegen die SG Buchholz

Am 15. Spieltag der A-Klasse Hunsrück-Mosel gastierte der SSV Boppard in Nörtershausen bei der SG Buchholz. Einige andere Partien wurden im Vorfeld aufgrund von schlechten Platzverhältnissen abgesagt. Der Rasenplatz in Nörtershausen war dagegen für Ende November in einem hervorragenden Zustand und lud so zum Fußballspielen ein.
Ähnlich wie beim Sieg in der Vorwoche agierten die Männer von Alexander Borchert und Rafael de Sousa aus einer kompakten Defensive und versuchten, über ihre schnellen Offensivspieler zu kontern. Dies gelang gerade im ersten Abschnitt gut und es wurde oftmals gefährlich. Es dauerte trotzdem bis zur 18. Minute ehe sich die Mannschaft belohnte. Tim Hirstius erzielte die Führung!
Auch im Anschluss an diesen Treffer hatte die SG Buchholz weiterhin mehr Ballbesitz, ohne entscheidend vor die Kiste des SSV zu gelangen. In der 35. Spielminute hatte der SSV dann allerdings ein bisschen das Glück auf seiner Seite. Nach einem Fehler von Spielertrainer Alexander Borchert traf Joshua Schink den Ball nicht richtig und versiebte den Ausgleich.
Im direkten Gegenzug wurde nach einem schönen Solo Nikolas Block elfmeterreif gefoult. Philipp Neuser ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen und traf zum 0:2.
Kurz vor dem Pauspfiff von Heiko Kreutz erzielte Tim Hirstius nach schöner Vorarbeit von Yannik Schröder sogar noch das 0:3.
Mit diesem Ergebnis ging es zur Pause.
Dass eine solche Führung für den SSV nicht immer in dieser Saison gereicht hat, weiß mittlerweile fast jeder im Hunsrück.
Trotzdem hatte man am heutigen Sonntag zu keiner Phase des Spiels den Eindruck, dass noch etwas anbrennen könnte.
Buchholz versuchte den Druck zu erhöhen und kam in der 75. Minute auch noch zum 1:3 durch ihren Toptorjäger Schink. Zu mehr sollte es aber nicht mehr reichen.
Ein paar wenige Kontermöglichkeiten boten sich den Männern aus Boppard, diese wurden jedoch nicht klar genug ausgespielt.
Alles in allem ein gelungener Sonntag!!!
Zu hoffen bleibt, dass „Mittelfeldmotor" Yannik Schröder sich nicht schlimmer verletzt hat und der SSV auch die letzten zwei Spiele im Kalenderjahr 2017 erfolgreich bestreitet!

Für den SSV spielten: Breitbach-Link-Bührmann-Borchert-Jozsa-Ponamarev-Schröder-Hirstius-Neuser-Flettner-Block-Valentino Musa-Leonardo de Sousa-Ricardo de Sousa

IMG 7422

14.11.2017 – SSV Boppard gewinnt deutlich gegen die SG Eifelhöhe

Zum ersten Rückrundenspiel erwartete der SSV Boppard die Männer aus der Eifel, die noch vor einer Woche gegen Aufstiegskandidat Cochem ein 0:0 erreichten.
Von Beginn an waren die Männer aus Boppard bemüht, besser in der Defensive zu stehen als in den letzten Wochen. Dies gelang gut und der Gegner kam über die gesamte Partie vielleicht zu einer nennenswerten Torchance.
In fast jeder Phase des Spiels war der SSV spielbestimmend und es entwickelten sich tolle Angriffe und reichlich Chancen.
In bester Torlaune zeigte sich an diesem Tag Simon Emmes, der einen lupenreinen Hattrick (5., 34., 43. Minute) erzielte.
Mit einem 3:0 bat die Schiedsrichterin Lea Hetger beide Teams in die Pause.
Kurz nach Wiederanpfiff parierte Julian Breitbach aus kürzester Distanz die einzige Tormöglichkeit für die Gäste. Danach waren alle SSV Spieler wieder wach und spielten guten Fußball, leider wurde das Ergebnis nicht noch früher hochgeschraubt! Es dauerte bis zur 63. Minute, ehe Jan Bührmann den Deckel drauf machte.
Auch die letzte halbe Stunde konnte man weiterhin gelungene Offensivaktionen sehen, zweimal rettete das Aluminium für die Gäste.
Den Schlusspunkt setzte Philipp Neuser in der 90. Minute als er einen schönen Pass vom eingewechselten Nikolas Block verwertete.
Endlich noch einmal ein Sieg für die Truppe vom Rhein und das sogar ohne Gegentreffer!!!!!
Nun heißt es, den Schwung mit in die letzten Wochen des Kalenderjahres zu nehmen.

Für den SSV spielten: Breitbach-Link-Bührmann-Jozsa-Ponamarev-Schröder-Leonardo de Sousa-Hirstius-Neuser-Emmes-Ricardo de Sousa-Block-Würfel

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC04051

DSC04024

DSC04031

DSC04000

DSC04021

06.11.2017 – Nächste herbe Niederlage für den SSV Boppard

Zum letzten Spieltag der Hinrunde gastierte die SG Neuerkirch auf dem heimischen Kunstrasen.
Die Anfangsphase der Partie ging klar an den SSV. Einige schöne Angriffe wurden jedoch wieder einmal nicht genutzt. In der 25. Minute gelang es dann Philipp Neuser, seine Mannschaft in Führung zu bringen.
Auch danach war die Mannschaft aus Boppard am Drücker, ohne jedoch einen weiteren Treffer nachzulegen. Wie so oft wenn man die eigenen Chancen nicht nutzt rächt sich das. So geschehen kurz vor dem Pausenpfiff, als eine Standardsituation nicht konsequent verteidigt wurde. Mit diesem unnötigen 1:1 ging es in die Kabinen.
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit bekam der SSV seine Chancen, aber der zweite Treffer wollte nicht fallen. Nach der wohl größten Möglichkeit für Boppard fiel im direkten Gegenzug der 1:2 Führungstreffer für die Gäste (66. Minute).
Nur wenige Minuten später war der Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt, als die Gäste in der 70. Minute per Foulelfmeter trafen.
Sichtlich angeschlagen musste die Mannschaft von Alexander Borchert und Rafael de Sousa sogar noch den Treffer zum 1:4 in der 80. Minute hinnehmen.
Am heutigen Tag verlor der SSV gegen einen Gegner, der nicht mehr Torchancen hatte, diese aber wesentlich besser nutzte.
Jetzt heißt es, sich wieder aufzurichten und am kommenden Sonntag gegen die SG Eifelhöhe endlich noch einmal zu punkten!

Für den SSV spielten: Breitbach-Flettner-Schröder-Bührmann-Link-Musa-Ponamarev-Block-Ricardo de Sousa-Neuser-Leonardo de Sousa-Hirstius-Emmes-Jozsa

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC03837

DSC03842

DSC03845

DSC03854

DSC03888

DSC03897

DSC03908

DSC03970

DSC03938

DSC03976

DSC03982

DSC03801