SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Montag, 18.06.2018,
12:00
Uhr
Super-Sport-Tage des SSV Boppard
Mittwoch, 25.07.2018,
19:30
Uhr
Herren: SSV Boppard - TuS Rheinböllen (Vorbereitung)

Sponsoren

Fahrschule Schneider
Die Falle
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Schaab Sanitär
Max Strickwaren
Alte Apotheke
KTO
ivy24 - der schnelle Computerservice
KSK Rhein-Hunsrück
Sportsbar Winzerkeller
sebamed
waldreis
Hotel Ebertor
Intersport Krumholz
Otto
Hotel Bellevue Boppard
Rewe-Markt Otto May
Garda Schuhe
Baustoffe Kochhahn
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Fahrschule Thiemann und Esser

 

Besucherzähler


00254047

Heute:10
Diese Woche:10
Dieser Monat:1.655

27.09.2017 – Bopparder Zweite kehrt mit 7:2-Heimsieg wieder in die Erfolgsspur zurück

Heimspielsonntage im BOMAG-Stadion sind immer besonders, nach einer sehr guten Trainingswoche trafen unsere Amateure auf die junge Truppe der SG Sohren und waren nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende hochmotiviert, man wollte unbedingt in die Erfolgsspur zurück. Diesen Willen bekamen die Gäste sofort zu spüren und wurden in jeder Aktion unter Druck gesetzt. Bereits in der 9. Minute machte sich die Überlegenheit auf dem Platz auch im Spielstand bemerkbar – Nijas Ilyasov schloss präzise zum 1:0 für Boppard ab.
Danach immer das gleiche Bild, unsere Amateure mit deutlich mehr Spielanteilen und gefälligem Kombinationsspiel bis vor das Tor der Gäste – die Sohrener wurde vor der Pause auch noch dreimal geschockt, zunächst stand Lorenz Schneider nach einer Ecke goldrichtig und traf zum 2:0 (18.), dann verletzte sich der Gästekeeper und konnte nicht weiterspielen, ehe in der unmittelbar folgenden Aktion Philipp Knopp am zweiten Pfosten völlig frei auftauchte und zum 3:0-Pausenstand einschob (26.).
Und auch nach der Pause setzte sich dieser Trend fort, Sohren sah kein Land mehr und musste im Fünf-Minutentakt weitere Gegentreffer hinnehmen. Lorenz Schneider traf zweimal (49. und 60.) und auch Kapitän Michael Sowka durfte sich in die Torschützenliste eintragen (55.).
Mit dem 6:0 war natürlich der Drops gelutscht und die Bopparder konnten mehrere Gänge runterschalten, auch in dieser Phase gelang ihnen aber noch ein Treffer, das siebte Tor für Boppard erzielte Tim Roos aus kurzer Distanz (75.).
Schade war dann aber, dass man in den letzten fünf Minuten sehr unkonzentriert agierte und noch zwei unnötige Gegentreffer hinnehmen musste. Sieht man über diesen Spielabschnitt hinweg, war es eine überzeugende Leistung der Bopparder Zweiten, die mit dem Kantersieg weiter im oberen Tabellendrittel mitmischt.
Wichtig war dieser Sieg auch im Hinblick auf das kommende Spiel, der 8. Spieltag hält für alle Fans aus Boppard und Umgebung einen absoluten Kracher bereit: die Bopparder Amateure müssen am Samstag zum Derby nach Weiler. Anpfiff ist dort um 18:15 Uhr. Ein Stadtderby bei Flutlicht, am Weinfestwochenende, zwei Teams die nicht ähnlicher sein könnten, egal ob gleichviele Siege, Niederlage, Unentschieden. Sogar Punkt- und Torgleich sind die Teams die dort aufeinandertreffen, Zweiter gegen Dritter – es gibt so viele Gründe die Lust auf dieses Spiel machen, das sich keiner entgehen lassen sollte!

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC02350

DSC02393

DSC02402

DSC02414

 

Super-Sport-Tage beim SSV Boppard


SaveTheDate2018