SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Sonntag, 27.05.2018,
17:15
Uhr
Frauen: SSV Boppard - TuS Rot-Weiß Koblenz
Sonntag, 10.06.2018,
00:00
Uhr
Mini WM der E-Jugenden des FVR
Freitag, 15.06.2018,
00:00
Uhr
Super-Sport-Tage des SSV Boppard
Samstag, 16.06.2018,
00:00
Uhr
Super-Sport-Tage des SSV Boppard
Sonntag, 17.06.2018,
00:00
Uhr
Super-Sport-Tage des SSV Boppard

Sponsoren

KTO
ivy24 - der schnelle Computerservice
Fahrschule Thiemann und Esser
waldreis
Rewe-Markt Otto May
Hotel Ebertor
Hotel Bellevue Boppard
Schaab Sanitär
KSK Rhein-Hunsrück
Baustoffe Kochhahn
Garda Schuhe
Sportsbar Winzerkeller
Die Falle
sebamed
Max Strickwaren
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Alte Apotheke
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Fahrschule Schneider
Intersport Krumholz
Otto

 

Besucherzähler


00252031

Heute:25
Diese Woche:483
Dieser Monat:2.486

10.05.2018 – Zweite gewinnt letztes Heimspiel und behauptet Tabellenführung

Am vergangenen Samstag wurde den Zuschauern im BOMAG-Stadion im letzten Heimspiel der bis dahin zuhause noch ungeschlagenen Bopparder Reserve ein Derby geboten, die Karbacher Zweitgarnitur bat zum Tanz.
Statt eines rassigen Derbys entwickelte sich doch direkt von Beginn an ein eher lauer Sommerkick, bei dem die Bopparder aufgrund ihrer Qualität die besseren Karten hatten. Schon in der 6. Minute ging die Heimmannschaft durch Tim Hirstius, der gut von Benni Loskant in Szene gesetzt wurde, in Führung – wer jetzt allerdings dachte, dass dies dem Spiel der Bopparder Stabilität geben würde, hatte sich getäuscht. Zwar hatte man an die 90% vom Ball, kontrollierte den Gegner und spielte sich hier und da die ein oder andere Chance heraus, trotzdem war das Spiel auch geprägt von Nervosität und ungewohnten einfachen Fehlern auf beiden Seiten.
Das Bild blieb auch nach der Pause das gleiche, zwar gelang es den Boppardern nun wieder besser ihr Spiel durchzubringen und Chancen zu kreieren, diese wurden aber oft leichtfertig vergeben. Erlöst wurden die Bopparder, die sich aufgrund des knappen Ergebnisses auf dünnem Eis befanden erst durch einen Doppelschlag kurz vor Schluss. Erst blieb Lorenz Schneider im 1gg1 cool und verlud den Gästekeeper (89.), dann hämmerte Dennis Kokoscha einen indirekten Freistoß im Fünfer mit roher Gewalt ins Tor (90.) – gleichzeitig der 3:0-Endstand.
Beeindruckend ist ohne Frage, was diese junge Bopparder Mannschaft in dieser Spielzeit alles geschafft hat: zuhause ungeschlagen (11 Siege, 2 Unentschieden), man steht einen Spieltag vor Schluss auf dem ersten Platz, ist in der Rückrunde ebenfalls noch ungeschlagen und hat nach der Winterpause gar 8 Siege aus 8 Spielen geholt – das alles als Aufsteiger, hier gehen einem schlichtweg die Superlative aus.
Fakt ist auch, dass sich unsere Mannschaft im letzten Spiel die Krone aufsetzen wollen und alles für den Sieg der B-Süd-Meisterschaft geben wird! Um 17:15 Uhr wird am kommenden Samstag das letzte Saisonspiel in Biebern aufm Hartplatz (Gegner: SG Neuerkirch II) angepfiffen, über zahlreiche Unterstützung würden sich die Spieler und das Trainerteam sehr freuen.

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

Super-Sport-Tage beim SSV Boppard


SaveTheDate2018