SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Freitag, 22.03.2019,
19:30
Uhr
Herren: SSV Boppard - TuS Kirchberg II
Samstag, 23.03.2019,
19:00
Uhr
AH: SV Rengdorf - SSV Boppard (Rheinlandpokal)
Sonntag, 24.03.2019,
12:30
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SG Ober Kostenz
Freitag, 29.03.2019,
20:00
Uhr
Herren: SG Werlau - SSV Boppard
Sonntag, 31.03.2019,
16:00
Uhr
Herren II: FC Karbach II - SSV Boppard II

Sponsoren

sebamed
Fahrschule Schneider
Fahrschule Thiemann und Esser
Rewe-Markt Otto May
Hotel Bellevue Boppard
Schaab Sanitär
Intersport Krumholz
Die Falle
waldreis
Baustoffe Kochhahn
Alte Apotheke
Sportsbar Winzerkeller
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Garda Schuhe
image001
_blank
Max Strickwaren
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
KSK Rhein-Hunsrück
KTO
Otto
ivy24 - der schnelle Computerservice
Hotel Ebertor

 

Besucherzähler


00270630

Heute:38
Diese Woche:300
Dieser Monat:1.204

Mini WM 2018


22.10.2018 – Zweite Mannschaft mit nächstem Heimsieg gegen die SG Simmern

Gestern hatte unsere zweite Mannschaft die SG aus Simmern zu Gast. Simmern bis jetzt mit erst 9 Gegentoren in 10 Spielen, war auch der erwartet schwere Gegner. Die frühe Führung durch Torjäger Julian Kremer sollte der jungen Mannschaft aus Boppard zu Beginn keine Sicherheit geben.
Viele Fehlpässe und ungenaues Passspiel brachten Simmern immer wieder in gute Abschlusspositionen. Da war es gut, dass man Mitte der ersten Halbzeit nach einem Eckball durch Benni Loskant auf 2:0 erhöhen konnte.
Der Gast aus Simmern hatte aber bis zu diesem Zeitpunkt mehr Spielanteile und präsentierte sich als sehr unangenehmer Gegner. Kurz vor der Halbzeit sorgte aber Lorenz Schneider für ein beruhigendes 3:0 zur Halbzeit.
In Halbzeit zwei kam man dann besser ins Spiel. Vor allem das Passspiel war nun um einige Stufen besser und auch die Geschwindigkeit wurde nun im Vergleich zum ersten Durchgang erhöht.
Das 4:0 ging dann wiederum auf das Konto von Julian Kremer, ehe Dennis Kokoscha mit zwei Traumtoren kurz vor Schluss noch das 5:0 und 6:0 erzielten konnte.
Am kommenden Samstag, den 27.10.18 um 17:00 Uhr geht es dann auf den Hahn, wo man auf den guten Aufsteiger die SG Hunsrückhöhe Würrich-Belg trifft.

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 0136 3

DSC 0061 4

DSC 0062 5

DSC 0106 4

DSC 0228 3

DSC 0172 4

DSC 0175 4

DSC 0185 4

DSC 0186 4

DSC 0204 4

DSC 0216 4

DSC 0139 3

DSC 0218 4

DSC 0220 4

DSC 0221 3

DSC 0234 4

DSC 0283 3

DSC 0268 2

DSC 0044 6

DSC 0056 4

DSC 0285 3