SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

06-11

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 17.11.2018,
17:30
Uhr
Herren II: TuS Rheinböllen II - SSV Boppard II
Sonntag, 18.11.2018,
14:45
Uhr
Herren: SV Masburg - SSV Boppard
Samstag, 24.11.2018,
18:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - TuS Ellern
Sonntag, 25.11.2018,
14:30
Uhr
Herren: SG Sargenroth - SSV Boppard
Freitag, 30.11.2018,
19:30
Uhr
Herren: SSV Boppard - SG Niederburg

Sponsoren

Max Strickwaren
Fahrschule Schneider
Garda Schuhe
Rewe-Markt Otto May
_blank
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
waldreis
Otto
KSK Rhein-Hunsrück
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Baustoffe Kochhahn
KTO
Hotel Bellevue Boppard
Hotel Ebertor
sebamed
Alte Apotheke
image001
ivy24 - der schnelle Computerservice
Die Falle
Schaab Sanitär
Fahrschule Thiemann und Esser
Sportsbar Winzerkeller
Intersport Krumholz

 

Besucherzähler


00264947

Heute:24
Diese Woche:224
Dieser Monat:935

Mini WM 2018


31.10.2018 – 2. Mannschaft mit dreckigem Sieg auf dem Hahn

Letzten Samstag musste unsere zweite Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel auf dem Hartplatz am Hahn gegen die SG Hunsrückhöhe Würrich-Belg antreten.
Von Beginn an war der Mannschaft klar, dass es an diesem Samstag nur über den Kampf gehen kann, denn der Platz ließ leider nichts anderes zu.
Trotzdem kam man gut in die Partie und konnte durch Lorenz Schneider (7.) die frühe Führung erzielen. Diese gab der jungen Bopparder Mannschaft aber nicht die nötige Sicherheit. Man ließ sich nach und nach den Schneid abkaufen und verursachte zu viele unnötige Standards. Einer dieser Standards führte dann auch in der 29. Spielminute zum zu diesem Zeitpunkt verdientem Ausgleich und gleichzeitig auch Pausenstand.
In der zweiten Halbzeit erhöhte man dann den Druck und hatte mehr Spielanteile, ohne aber wirklich gefährliche Chancen zu erspielen (was auf dem Platz halt auch brutal schwer war).
Der Gegner, nur noch durch 2-3 Konter gefährlich, wurde nun immer mehr in die eigene Hälfte gedrückt und in der 90. Spielminute war es dann Laurin Rüdel (Holzlaue) welcher seine Farben mit dem 2:1 Siegtreffer erlösen konnte. Alleine vor dem Torwart, behielt er die Nerven und schob den Ball gekonnt unten links ins Eck. Zwei Tage vorher verlor er im Training noch ein Wettschießen um ein Getränk gegen seinen Trainer ;-) Diesmal machte er es dann besser und sorgte dafür, dass die drei wichtigen Punkte mit an den Rhein kommen.
Am kommenden Sonntag, dem 04.11.18 erwartet man dann die zweite Mannschaft des SV Oberwesel zum Heimspiel um 12:30 Uhr im BOMAG-Stadion.

2. Mannschaft 2018 19