SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 27.04.2019,
16:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SG Biebertal II
Samstag, 27.04.2019,
18:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SG Biebertal
Sonntag, 05.05.2019,
14:30
Uhr
Herren: SG Nörtershausen - SSV Boppard
Sonntag, 05.05.2019,
14:45
Uhr
Herren II: SG Soonwald/Simmern - SSV Boppard II
Samstag, 11.05.2019,
17:15
Uhr
Herren: SSV Boppard - TSV Emmelshausen II

Sponsoren

Intersport Krumholz
Baustoffe Kochhahn
Hotel Ebertor
Schaab Sanitär
ivy24 - der schnelle Computerservice
KTO
KSK Rhein-Hunsrück
waldreis
Fahrschule Schneider
Max Strickwaren
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Otto
_blank
Hotel Bellevue Boppard
Garda Schuhe
Rewe-Markt Otto May
Sportsbar Winzerkeller
sebamed
Fahrschule Thiemann und Esser
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Die Falle
image001
Alte Apotheke

 

Besucherzähler


00272297

Heute:1
Diese Woche:181
Dieser Monat:1.171

Mini WM 2018


16.04.2019 – Zweite Mannschaft holt Punkt gegen die SG Braunshorn II

Am vergangenen Spieltag musste unsere zweite Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel bei der SG Braunshorn II antreten.
Die Personallage, welche schon seit Wochen sehr angespannt ist, war auch an diesem Spieltag wieder das große Manko der Jungs vom Rhein. Aktuell muss man immer noch auf gleich sieben Stammspieler verzichten und dafür präsentierte man sich doch sehr gut in den letzten Wochen.
Auch auf dem schwer zu bespielenden Platz in Pfalzfeld fand man ganz gut ins Spiel und konnte durch Dennis Kokoscha in der 11. Minute mit 1:0 in Führung gehen.
Diese hielt aber nicht lang, denn bereits in der 15. Minute konnte die Heimmannschaft zum 1:1 ausgleichen.
In der 26. Minute brachte Philipp Thiel seine Mannschaft durch einen verwandelten Elfmeter wieder mit 2:1 in Front, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war.
In der zweiten Halbzeit kam von der Mannschaft aus Boppard nicht mehr viel und Braunshorn übernahm mehr und mehr das Kommando. Verdient viel dann auch in der 79. Spielminute noch der Ausgleich. Bis zum Ende passierte dann nicht mehr viel, sodass man sich mit dem Punkt zufrieden geben musste.
Nach diesem Punktgewinn bleibt man weiterhin in der Spitzengruppe und hat nur noch fünf Spiele zu absolvieren.
Am kommenden Donnerstag muss unsere zweite Mannschaft zum Nachholspiel zur SG Sohren reisen, Anpfiff ist dort um 20:00 Uhr.

DSC 0216 4

DSC 0234 4

DSC 0139 3

08.04.2019 – Zweite Mannschaft mit Derbysieg gegen SC Weiler

Am vergangenen Freitag, dem 05.04.19 um 20 Uhr war es wieder soweit. Das Stadtderby zwischen dem SSV Boppard II und dem SC Weiler stand am 21. Spieltag auf dem Programm.
Für beide Mannschaften ging es darum, den Kontakt zur Spitzengruppe nicht abreißen zu lassen und somit entwickelte sich ein Spiel, welches sehr von Taktik geprägt war. Keine Mannschaft wollte vor einer tollen Kulisse den ersten und vielleicht schon entscheidenden Fehler machen.
Die junge Mannschaft aus Boppard musste in diesem tollen und immer fairen Derby auf insgesamt sieben!!! Stammspieler verzichten, wurde aber durch drei Jungs der ersten Mannschaft klasse unterstützt. Das Heimteam versuchte, wie so oft in Heimspielen, durch viele Pässe und eine hohe Prozentzahl an Ballbesitz erst mal Sicherheit zu bekommen und versuchte so, den Gegner auseinander zu ziehen. Dies gelang aber am Anfang kaum, da Weiler die Räume sehr gut zustellte und so wenige Möglichkeiten bot, gefährlich in die gegnerische Hälfte zu kommen. In der 10. Spielminute war es aber ein Geniestreich von Ruben Reck, welcher mit einem klasse Pass durch das Zentrum den in der Spitze lauernden Yannik Schröder einsetzte.
Dieser ließ beide Innenverteidiger stehen und behielt auch im eins gegen eins mit dem gegnerischen Torhüter kühlen Kopf und konnte so zum 1:0 für Boppard cool abschließen.
Danach kam Weiler besser ins Spiel, ohne sich aber große Chancen zu erspielen. Mit dem 1:0 ging es somit in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel wollte man es weiter über den Boden versuchen, was auch ganz gut gelang. Oftmals fehlte aber der letzte genaue Pass, oder der Torhüter aus Weiler konnte mit klasse Paraden seine Mannschaft im Spiel halten.
Auf der anderen Seite war es der an diesem Abend wiedermal ÜBERRAGENDE Maxi Elsner, welcher im Kasten von Boppard alle Versuche des Gästeteams entschärfen konnte. Dies war mit Sicherheit nicht einfach, da sich Weiler schon die ein oder andere gute Chance erarbeitete, aber meist nur durch Standards wirklich gefährlich wurde. Wie oben aber schon geschrieben, war an Maxi einfach jedes Mal Endstation. Es war schon beeindruckend, wie er teils schwierige und gefährliche Bälle locker entschärfte und festhielt.
Am Ende blieb es dann bei diesem 1:0, welches die Mannschaft aus Boppard weiter in der Spitzengruppe verweilen lässt.
Weiter geht es für die zweite Mannschaft am kommenden Samstag, um 17:15 Uhr mit dem schweren Auswärtsspiel in Pfalzfeld gegen die SG Braunshorn II.

2. Mannschaft 08 04 2019

02.04.2019 – Boppard II mit ganz schwacher Leistung in Karbach

Unsere zweite Mannschaft musste am letzten Spieltag eine empfindliche, aber auch absolut verdiente Niederlage in Karbach einstecken.
Es ging rein gar nichts für die Jungs vom Rhein an diesem Sonntag. Bereits nach 30 Spielminuten lag man absolut verdient mit 3:0 in Rückstand, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war.
In der Pause versuchte man sich nochmal zu finden, um nochmal einen Fuß in dieses Spiel zu bekommen. Mehr als der Anschlusstreffer zum 1:3 durch Philipp Thiel war aber an diesem Tag einfach nicht drin.
In der 82. Spielminute musste man gar den nächsten Gegentreffer hinnehmen, was dann gleichzeitig auch der Endstand war.
Am kommenden Freitag, den 05.04.2019 um 20 Uhr erwartet man nun den SC Weiler zum Derby im BOMAG-Stadion. Man wird sich strafen müssen, denn mit dieser Leistung wird es auch gegen den nächsten Gegner nichts zu holen geben.

26.03.2019 – Boppard II schlägt Ober Kostenz im Spitzenspiel

Unsere zweite Mannschaft bleibt nach dem Sieg im Spitzenspiel an Tabellenführer Ellern dran und baut seine Heimserie weiter aus.
Es war ein gutes Spiel, welches die Zuschauer an diesem Tag im BOMAG-Stadion zu sehen bekamen und Boppard erwischte den perfekten Start.
Bereits nach knapp sechs Minuten konnte man durch Tore von Philipp Thiel (3.) und Simon Saß (6.) mit 2:0 in Führung gehen.
Knapp 15 Minuten vor der Halbzeit übernahm dann Ober Kostenz das Kommando, ohne wirklich gefährlich zu werden. Mit 2:0 ging es also in die Kabine.
Knapp 12 Sekunden waren in der zweiten Halbzeit gespielt und Ober Kostenz verkürzte nach einem langen Ball auf 1:2.
Dieser Schock wirkte aber nur kurz, denn bereits in der 50. Spielminute konnte der an diesem Tag bärenstarke Philipp Neuser den alten Abstand wieder herstellen. In der 87. Spielminute war es dann, der an diesem Tag zusammen mit Philipp Thiel beste Akteur Laurin Rüdel, welcher die Kugel nach starkem Ballgewinn bärenstark in den linken Winkel setzte.
Kurz vor Schluss verkürzte Ober Kostenz zwar nochmal auf 2:4, was dem Spiel aber natürlich keine besondere Bedeutung mehr geben sollte.
Am Ende stand ein verdienter 4:2 Erfolg, den man gerne mitnimmt in die nächsten schweren Wochen die anstehen.

SSV Boppard II

31.10.2018 – 2. Mannschaft mit dreckigem Sieg auf dem Hahn

Letzten Samstag musste unsere zweite Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel auf dem Hartplatz am Hahn gegen die SG Hunsrückhöhe Würrich-Belg antreten.
Von Beginn an war der Mannschaft klar, dass es an diesem Samstag nur über den Kampf gehen kann, denn der Platz ließ leider nichts anderes zu.
Trotzdem kam man gut in die Partie und konnte durch Lorenz Schneider (7.) die frühe Führung erzielen. Diese gab der jungen Bopparder Mannschaft aber nicht die nötige Sicherheit. Man ließ sich nach und nach den Schneid abkaufen und verursachte zu viele unnötige Standards. Einer dieser Standards führte dann auch in der 29. Spielminute zum zu diesem Zeitpunkt verdientem Ausgleich und gleichzeitig auch Pausenstand.
In der zweiten Halbzeit erhöhte man dann den Druck und hatte mehr Spielanteile, ohne aber wirklich gefährliche Chancen zu erspielen (was auf dem Platz halt auch brutal schwer war).
Der Gegner, nur noch durch 2-3 Konter gefährlich, wurde nun immer mehr in die eigene Hälfte gedrückt und in der 90. Spielminute war es dann Laurin Rüdel (Holzlaue) welcher seine Farben mit dem 2:1 Siegtreffer erlösen konnte. Alleine vor dem Torwart, behielt er die Nerven und schob den Ball gekonnt unten links ins Eck. Zwei Tage vorher verlor er im Training noch ein Wettschießen um ein Getränk gegen seinen Trainer ;-) Diesmal machte er es dann besser und sorgte dafür, dass die drei wichtigen Punkte mit an den Rhein kommen.
Am kommenden Sonntag, dem 04.11.18 erwartet man dann die zweite Mannschaft des SV Oberwesel zum Heimspiel um 12:30 Uhr im BOMAG-Stadion.

2. Mannschaft 2018 19