SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

20-09

18-09 2

18-09 3

18-09 4

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 22.09.2018,
17:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - FC Karbach II
Samstag, 22.09.2018,
19:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SG Urbar
Mittwoch, 26.09.2018,
19:30
Uhr
Herren: SG Ober Kostenz - SSV Boppard (Pokal)
Samstag, 29.09.2018,
17:15
Uhr
Herren II: SC Weiler - SSV Boppard II
Sonntag, 30.09.2018,
14:45
Uhr
Herren: SG Laudert - SSV Boppard

Sponsoren

Intersport Krumholz
Fahrschule Thiemann und Esser
ivy24 - der schnelle Computerservice
KSK Rhein-Hunsrück
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Baustoffe Kochhahn
Rewe-Markt Otto May
KTO
Sportsbar Winzerkeller
Garda Schuhe
Otto
Fahrschule Schneider
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
sebamed
Hotel Bellevue Boppard
waldreis
Hotel Ebertor
Schaab Sanitär
Max Strickwaren
Alte Apotheke
Die Falle

 

Besucherzähler


00260810

Heute:38
Diese Woche:97
Dieser Monat:1.385

Mini WM 2018


05.10.2014 - U17 siegt in Karbach

Im Nachholspiel gegen Karbach mussten wir erneut auf 5 Spieler verzichten! Aber Trainer Thomas Küchler hatte nach der Niederlage gegen Rheinböllen vorgesorgt und durch viele Gespräche ist es ihm gelungen, Spieler zu reaktivieren, damit wir auch solche Situationen meistern können. So steht der U17 künftig wieder Florian Pauly, Noel Gateau und Timo Wandel zur Verfügung und unser Kader umfasst mittlerweile 18 Spieler.

Das Spiel in Karbach verlief ähnlich wie gegen Rheinböllen. Die Heimmannschaft stand sehr tief, verteidigte mit Mann und Maus und versuchte über Konter gefährlich vor unser Tor zu kommen. Doch unser Team hatte eine Lehre aus der Heimniederlage gegen Rheinböllen gezogen. Wir spielten sehr konzentriert und suchten geduldig die Lücken in des Gegners Abwehr um unsere Aktionen erfolgreich abzuschließen. Und bei Ballverlust setzen alle nach! Doch hierbei hatten wir mehr Probleme mit dem knüppelharten Hartplatz wie mit dem Gegner. Der Ball versprang ständig und es dauerte immer wieder viel zu lange, bis wir die Angriffsseite gewechselt hatten. Kurzum schafften wir es nicht, den Ball gezielt in den Rücken der Abwehr zu spielen. Wir spielten sehr dominant, die Mannschaft aus Karbach tauchte in der ersten Halbzeit nur zweimal vor unserem Tor auf, aber leider konnten wir uns Übergewicht nicht in ein klares Ergebnis umsetzen. Die großen Torchancen die wir hatten blieben ungenutzt und so erlöste uns Tim Roos mit einem platzierten Freistoß mit dem lang ersehnten Torjubel. Mit der knappen Führung im Rücken wurden die Seiten gewechselt, am Spielgeschehen änderte sich nichts. Karbach lauerte auf lange Bälle und jedes Mal wenn wir über tolle Kombinationen nach vorne kamen, wurde der Ball zu lange gehalten oder unnötige Dribblings sorgten für Ballverluste. Wir machten uns das Leben unnötig schwer und es blieb weiterhin ein Geduldsspiel. Aber unsere Mannschaft wollte unbedingt den Sieg und durch die breitere Auswechselbank hatten wir diesmal auch die Möglichkeit, Spielern auf den Laufintensiven Positionen die ein oder andere Verschnaufpause zu geben, damit wir unsere Lauf- und Kampfbereitschaft hoch halten können. Denn das Pech beim herausspielen der Torchancen blieb uns treu. Joshua Gras traf den Pfosten, Lorenz Schneider die Querlatte und irgendwann schaffte es dann Jan Michelisz nach einer tollen Kombination zum 2:0 zu erhöhen. Damit war das Spiel gelaufen und wir konnten uns über unseren Arbeitssieg und den nächsten drei Punkten sehr freuen.

Für Boppard spielten:

Noel Gateau, Benjamin Loskant, Toni Kneip, Michael Sowka, Tim Roos, Nijas Ilyasov, Julian Kremer, Cedric Hammes, Jan Michelisz, Joshua Gras, Lorenz Schneider, Timo Wandel und Mustafa Kösekul

Torschützen:

1:0 Tim Roos

2:0 Jan Michelisz