SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Montag, 18.06.2018,
12:00
Uhr
Super-Sport-Tage des SSV Boppard
Mittwoch, 25.07.2018,
19:30
Uhr
Herren: SSV Boppard - TuS Rheinböllen (Vorbereitung)

Sponsoren

Fahrschule Schneider
Sportsbar Winzerkeller
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Max Strickwaren
Hotel Bellevue Boppard
ivy24 - der schnelle Computerservice
Fahrschule Thiemann und Esser
sebamed
KTO
Hotel Ebertor
Die Falle
Baustoffe Kochhahn
KSK Rhein-Hunsrück
Schaab Sanitär
Intersport Krumholz
Rewe-Markt Otto May
Garda Schuhe
waldreis
Otto
Alte Apotheke

 

Besucherzähler


00254040

Heute:3
Diese Woche:3
Dieser Monat:1.648

28.04.2018 – U15 der JSG Bopprad: Auswärtssieg und Heimniederlage

Im Auswärtsspiel bei der JSG Kirchberg legte die U15 der JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler gut los und erspielte sich schnell eine Feldüberlegenheit. Diese mündete im Führungstreffer durch Safak Barak in der 8. Spielminute. Damit stellte man aber auch plötzlich sein Spiel ein und versuchte irgendwie nur noch das Notwendigste. Der Gegner kam daraufhin etwas besser auf. Der U 15 boten sich jedoch noch drei Konterchancen, die jedoch alle vertan wurden.
In Hälfte zwei passierte dann das, was sich schon vor der Pause abzeichnete: Kirchberg kam zum Ausgleichstreffer (38.) – nach einem zu kurz geratenen Rückpass. Doch ebenso, wie man nach dem eigenen Führungstreffer zurückgeschaltet hatte, drehte die U15 nun nach dem gegnerischen Tor sofort wieder auf. Noch in der gleichen Spielminute kam man zum 2:1 durch John Müller. Jetzt verlagerte sich das Spielgeschehen in die Hälfte der Heimmannschaft. Folgerichtig legte die U15 das 3:1 durch Piet Kluge nach (44.), der anschließend noch mit einem Schuss an die Lattenunterkante knapp das nächste Tor verpasste.
Es blieb somit bis zum Schlusspfiff beim 3:1 für die JSG Boppard/Bad Salzig/Weiler.
Trainerfazit: Wir kamen früh gut ins Spiel und haben es uns nach eigener Führung dann selbst so schwer gemacht - da stimmte die Ordnung nicht mehr. In der zweiten Hälfte sah es zum Glück schon wieder besser aus, weil wir nach dem Ausgleich sofort zurückgeschlagen haben. Sonst wäre es eng geworden.
Für die JSG Boppard/Bad Salzig/Weiler spielten:
Jonas Huhn, Luuk Kluge, Marlon Kohl, Nils Goedert, Safak Barak, Peter Moog, Kamil Arda, Piet Kluge, Philipp Reisfelder, Stipe Boskovic, Christian Lewenz, John Müller, Noël Löw
Trainer: Markus Hubele und Heiko Breitbarth

Im folgenden Heimspiel der U15 der JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler traf man auf die JSG Cochem. Mal wieder personell so schwach besetzt, dass man mit Jonas Huhn einen der beiden Torhüter in die Startelf beorderte und nur noch einen D-Jugendlichen auf der Bank hatte, waren die Vorzeichen nicht gut. Als man dann schon in der vierten Minute einem Rückstand hinterher laufen musste, geriet das Heimteam komplett aus der Spur. Fehlpässe in Serie und unkontrollierbare hohe Anspiele ließen keinerlei Spielfluss bei der U 15 erkennen. So machte man es dem Gast leicht, mit einfachem Passspiel die Oberhand zu behalten. Zwar hatte die U 15 noch zwei gute Chancen zum Ausgleich, man hätte sich aber auch nicht beschweren können, wenn Cochem höher in Führung gegangen wäre. Es blieb zur Halbzeit beim 0:1.
In der Hoffnung im zweiten Spielabschnitt endlich Kontrolle über das Match zu erlangen und mit offensiven Umstellungen, ging es nach der Pause weiter. Einige Minuten übte man jetzt Druck aus und es sah so aus, als würde sich das Blatt wenden können. Doch zehn Minuten später und nach zwei vertanen Großchancen, fiel die U 15 wieder in ihr fehlerhaftes Spiel aus der ersten Hälfte zurück. Mit dem Cochemer 2:0 (58.) schien die Sache gelaufen. Ein kleines Aufflammen brachte nur noch den Anschlusstreffer zwei Minuten vor dem Spielende - Kapitän Nils Gordert verwandelte hier einen Foulelfmeter. Das war es aber auch und man ging mit einem 1:2 vom Platz.
Trainerfazit: Leider haben die drei Siege aus vier Spielen darüber hinweg getäuscht, dass wir personell auf der letzten Rille laufen. Beinahe jede Spielerabsage kann unser empfindliches Teamgebilde zum Wanken bringen. Und von diesen Absagen haben wir aktuell zu viele. Heute kam hinzu, dass gerade die erfahrenen Spieler mehr mit ihrer eigenen Leistung zu kämpfen hatten, als das sich die jüngeren an ihnen hätten aufrichten können. Dann kommt eben so ein Spiel dabei heraus, indem du irgendwann selbst einfachste Pässe nicht mehr an den Mann bekommst und der Glaube an eigene Stärken mehr und mehr abhandenkommt.
Für die JSG Boppard/Bad Salzig/Weiler spielten:
Dominik Lenart, Jonas Huhn, Luuk Kluge, Marlon Kohl, Nils Goedert, Safak Barak, Peter Moog, Kamil Arda, Piet Kluge, Philipp Reisfelder, Christian Lewenz, Mert Hennebeul
Trainer: Markus Hubele und Heiko Breitbarth

C-Jugend 2016 17

Super-Sport-Tage beim SSV Boppard


SaveTheDate2018