SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 24.08.2019,
17:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SV Oberwesel II
Samstag, 24.08.2019,
19:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SSG Lutzerather Höhe
Donnerstag, 29.08.2019,
19:00
Uhr
Benefiz-Spiel der Lotto Elf
Samstag, 31.08.2019,
18:00
Uhr
Herren II: SG Laudert - SSV Boppard II
Sonntag, 01.09.2019,
17:00
Uhr
Herren: TSV Emmelshausen II - SSV Boppard

Sponsoren

Hotel Ebertor
KTO
image001
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Intersport Krumholz
Sportsbar Winzerkeller
Fahrschule Schneider
Schaab Sanitär
Fahrschule Thiemann und Esser
KSK Rhein-Hunsrück
Otto
Max Strickwaren
ivy24 - der schnelle Computerservice
waldreis
Hotel Bellevue Boppard
sebamed
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Baustoffe Kochhahn
Garda Schuhe
Rewe-Markt Otto May
Die Falle
Alte Apotheke
_blank

 

Besucherzähler


00279125

Heute:53
Diese Woche:280
Dieser Monat:1.404

19.09.2018 – SSV Boppard mit erneuter Punkteteilung

Am 6. Spieltag reiste der SSV Boppard nach Kirchberg, um sich mit der zweiten Mannschaft zu messen. Die Männer vom Rhein kamen gut in die Partie und gingen in der 20. Minute auch verdient in Führung.
Nach diesem Treffer kam jedoch ein Bruch ins Bopparder Spiel und die Gastgeber wurden zunehmend besser. Trotzdem blieb es zur Halbzeit bei der SSV Führung.
Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs kam Kirchberg besser aus der Kabine. Genau in dieser Phase erzielte Jan Bührmann in der 60. Spielminute das 0:2 per Foulelfmeter.
Sicherheit gab die Führung allerdings weiterhin nicht. Zu leichte Ballverluste und Unkonzentriertheit brachten den Anschlusstreffer in der 65. Minute.
Jetzt erhöhten die Gastgeber nochmals die Schlagzahl. Wieder einmal zum genau richtigen Zeitpunkt konnte der SSV reagieren und Valentino Musa machte in der 75. Minute das 1:3.
Doch auch dieses Tor brachte nicht die erhoffte Ruhe ins Bopparder Spiel. Spätestens mit dem Treffer zum 2:3 ließ der SSV die Gastgeber zurück in die Partie. In der 84. Minute folgte gar der Ausgleich zum 3:3. Bis zum Schlusspfiff blieb es vogelwild und ein Sieg auf beiden Seiten war noch möglich. Nach dem Spiel muss man sich fragen warum immer wieder Führungen aus der Hand gegeben werden. Trotzdem kann die Partie sogar noch verloren gehen, sodass das Unentschieden schlussendlich als ein Punktgewinn zu verbuchen ist.
Für den SSV spielten:
Reif-Flettner-Bührmann-Borchert-Würfel-Musa-Simon-Block-Schröder-Ricardo de Sousa-Neuser-Link-Kokich-Rafael der Sousa

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 0123 4

DSC 0150 4

DSC 0130 4

DSC 0161 3

DSC 0221 4