SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 24.08.2019,
17:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SV Oberwesel II
Samstag, 24.08.2019,
19:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SSG Lutzerather Höhe
Donnerstag, 29.08.2019,
19:00
Uhr
Benefiz-Spiel der Lotto Elf
Samstag, 31.08.2019,
18:00
Uhr
Herren II: SG Laudert - SSV Boppard II
Sonntag, 01.09.2019,
17:00
Uhr
Herren: TSV Emmelshausen II - SSV Boppard

Sponsoren

Hotel Ebertor
KTO
image001
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Intersport Krumholz
Sportsbar Winzerkeller
Fahrschule Schneider
Schaab Sanitär
Fahrschule Thiemann und Esser
KSK Rhein-Hunsrück
Otto
Max Strickwaren
ivy24 - der schnelle Computerservice
waldreis
Hotel Bellevue Boppard
sebamed
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Baustoffe Kochhahn
Garda Schuhe
Rewe-Markt Otto May
Die Falle
Alte Apotheke
_blank

 

Besucherzähler


00279125

Heute:53
Diese Woche:280
Dieser Monat:1.404

16.10.2018 – SSV Boppard verliert deutlich in Biebern

Mit breiter Brust reiste der SSV Boppard nach dem Punktgewinn eine Woche zuvor gegen Cochem zum Auswärtsspiel nach Biebern.
Die erste Halbzeit begann ordentlich und die Truppe von Alexander Borchert und Rafael de Sousa war gut im Spiel. So ergaben sich auch gute Möglichkeiten. Leider nutzte der Gegner seine erste Chance und ging in Führung.
Eine gute Reaktion zeigte Jan Bührmann nur kurze Zeit nach dem Rückstand. Er schaltete nach einem Freistoß am schnellsten und glich für seine Mannschaft aus.
Danach war der SSV weiterhin gut im Spiel, nutzte seine Chancen aber leider nicht. Mit einem 1:1 ging es für beide Teams in die Halbzeit.
Danach kam es binnen kürzester Zeit zur Vorentscheidung. Innerhalb von 20 Minuten nach Wiederanpfiff ließen sich die Rheinstädter komplett den Schneid und somit auch das Spiel abnehmen. Nach 70 Minuten stand es 1:4 aus Bopparder Sicht.
Selbst der letzte Funken Hoffnung nach Silvio Pitkowski's Treffer zum 2:4 währte nicht lange und wurde mit dem folgenden Angriff zerstört.
Dieser brachte den Gegentreffer zum 2:5 und damit die endgültige Klarheit an diesem Tage. Es fiel sogar noch ein Tor zum 2:6 Endstand.
Für den SSV spielten: Breitbach-Flettner-Link-Bührmann-Würfel-Simon-Musa-Schröder-Block-Hirstius-Neuser-Ricardo de Sousa-Pitkowski-Emmes

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 0389 1

DSC 0317 1

DSC 0405 1

DSC 0322 1

DSC 0445 1

DSC 0306 1

DSC 0318 1

DSC 0312 1

DSC 0332 1

DSC 0366 1

DSC 0511 1

DSC 0575 3

DSC 0314 1