SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 19.10.2019,
17:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SG Ober Kostenz
Samstag, 19.10.2019,
19:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SV Masburg
Sonntag, 27.10.2019,
12:30
Uhr
Herren II: SG Niederburg II - SSV Boppard II
Sonntag, 27.10.2019,
14:45
Uhr
Herren: SG Niederburg - SSV Boppard
Donnerstag, 31.10.2019,
19:30
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SG Unzenberg II

Sponsoren

sebamed
Garda Schuhe
Sportsbar Winzerkeller
Rewe-Markt Otto May
Schaab Sanitär
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Fahrschule Thiemann und Esser
Hotel Bellevue Boppard
KTO
_blank
Intersport Krumholz
Otto
Die Falle
ivy24 - der schnelle Computerservice
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
waldreis
Alte Apotheke
Max Strickwaren
KSK Rhein-Hunsrück
Baustoffe Kochhahn
Hotel Ebertor
Fahrschule Schneider
image001

 

Besucherzähler


00282873

Heute:53
Diese Woche:115
Dieser Monat:812

27.08.2019 - SSV Boppard am 1. SUPER-SAMSTAG im BOMAG-STADION mit perfekter Ausbeute

Am Samstag hatte unsere erste Mannschaft zum ersten Heimspiel die SSG Lutzerath zu Gast. Es entwickelte sich von Beginn an ein gutes Fußballspiel, da auch der Gast und Aufsteiger aus Lutzerath an dem Spiel teilnehmen wollte und sich nicht nur aufs verteidigen konzentrierte.
Die Gäste aus der Eifel versuchte von Beginn an das Aufbauspiel der Heimmannschaft durch frühes anlaufen schon früh zu stören, was in den ersten Minuten auch ganz gut gelang.
In der 23. Spielminute war es aber dann Flügelspieler Yannik Schröder, der nach tollem Zusammenspiel mit Alex Auer das 1:0 erzielen konnte. Knapp 10 Spielminuten später erhöhte Geburtstagskind Marcus Würfel auf 2:0, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war.
Nach der Pause gelang Lutzerath nach einem tollen Freistoß in der 52. Spielminute der Anschlusstreffer. Die Freude währte beim Gast aber nur kurz, denn nur eine Minute später konnte Alex Auer nach überragender Vorarbeit von Phil Neuser den alten Abstand wiederherstellen. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte dann in der 64. Spielminute abermals Yannik Schröder.
Bei diesem 4:1 blieb es dann auch am Ende, was zwar verdient war und trotzdem präsentierte sich der Gast aus Lutzerath erstens als fairer Gegner und zweitens auch als echt gute Fußballmannschaft.
Für unsere erste geht es nun am kommenden Sonntag in Emmelshausen um 17:30 Uhr weiter.
Für den SSV Boppard spielten Artion-Neuser-Schröder (Block)-Würfel (Sowka)-Bührmann-Simon-Kokich (Sousa)-Link-Musa-Auer-Borchert

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 0649

DSC 0714

DSC 0726

DSC 0777

DSC 0644

DSC 0729

DSC 0774

DSC 0607