SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Sonntag, 27.09.2020,
12:00
Uhr
SSV Boppard II - SG Werlau
Sonntag, 27.09.2020,
15:00
Uhr
SSV Boppard - TuS Kirchberg II
Sonntag, 04.10.2020,
12:00
Uhr
SG Biebertal II - SSV Boppard II
Sonntag, 04.10.2020,
15:00
Uhr
SG Biebertal - SSV Boppard

Sponsoren

Alte Apotheke
KSK Rhein-Hunsrück
Hotel Ebertor
ivy24 - der schnelle Computerservice
Die Falle
KTO
Otto
Baustoffe Kochhahn
Hotel Bellevue Boppard
_blank
Fahrschule Thiemann und Esser
sebamed
Intersport Krumholz
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Garda Schuhe
Schaab Sanitär
waldreis
Max Strickwaren
Sportsbar Winzerkeller
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
image001
Fahrschule Schneider
Rewe-Markt Otto May

 

Besucherzähler


00294909

Heute:14
Diese Woche:110
Dieser Monat:657

01.09.2020 - Erste Mannschaft muss im Kreispokal früh die Segel streichen

Am vergangenen Samstag startete die erste Mannschaft des SSV Boppard in die neue Saison 2020/21, in der ersten Runde des Kreispokals hatte man eine Auswärtsspiel in Müden zugelost bekommen.

 

Von Beginn an merkte man, dass es ein sehr schwerer Tag für die Bopparder werden würde. Die Gegner der SG Müden II waren viel bissiger in den Zweikämpfen und man fand auf dem staubigen Hartplatz überhaupt nicht in das eigene Spiel. So war es fast schon die logische Konsequenz, dass man in der 22. Minute mit 0:1 in Rückstand geriet. Nun kämpfte sich unser SSV wieder etwas besser in die Partie, hatte auch eine gute Torchance, die allerdings nicht genutzt wurde. Besser machte es die Heimmannschaft – der Ball kam zum Stürmer, dieser blieb eiskalt und machte kurz vor der Pause das 2:0.
Im zweiten Durchgang drängten die Bopparder zwar auf den Anschluss, klare Chancen blieben jedoch Mangelware. Doch der Druck machte sich in der 69. Spielminute bezahlt, Yannik Schröder sorgte für den Anschlusstreffer und es stand nur noch 1:2 aus Sicht unseres SSV. Damit war die Schlussoffensive eingeläutet – die Müdener wussten sich allerdings zu helfen und ließen nur sehr wenig zu. Und sie nutzten ihre Chancen: in der 84. Minute erzielten sie nach einem Ballverlust in der Bopparder Vorwärtsbewegung das 3:1, welches gleichzeitig der verdiente Endstand war.

 

Kein guter Saisonauftakt für unsere Erste, die im Training die schwache Leistung aufarbeiten muss und sicher ihre Lehren ziehen wird. Am kommenden Wochenende startet die Saison in der Kreisliga A Hunsrück/Mosel und auch hier wartet ein schweres Auswärtsspiel bei der SSG Lutzerather Höhe.

 

Für Boppard spielten: Ariton – Sowka; Rath (Junker); Bührmann; Rüdel – Link; Loskant; Karabalci – De Sousa (Neuser); Pitkowski; Schröder