SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Sonntag, 27.09.2020,
12:00
Uhr
SSV Boppard II - SG Werlau
Sonntag, 27.09.2020,
15:00
Uhr
SSV Boppard - TuS Kirchberg II
Sonntag, 04.10.2020,
12:00
Uhr
SG Biebertal II - SSV Boppard II
Sonntag, 04.10.2020,
15:00
Uhr
SG Biebertal - SSV Boppard

Sponsoren

Hotel Bellevue Boppard
Fahrschule Schneider
Otto
Fahrschule Thiemann und Esser
sebamed
Die Falle
Intersport Krumholz
Sportsbar Winzerkeller
Max Strickwaren
ivy24 - der schnelle Computerservice
waldreis
KTO
Baustoffe Kochhahn
Hotel Ebertor
_blank
image001
Alte Apotheke
Rewe-Markt Otto May
Garda Schuhe
KSK Rhein-Hunsrück
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Schaab Sanitär

 

Besucherzähler


00294909

Heute:14
Diese Woche:110
Dieser Monat:657

16.09.2020 - Erste Mannschaft verliert verdient gegen Dickenschied

Am vergangenen Sonntag durfte sich unsere Erste im ersten Heimspiel der Saison mit der SG Dickenschied messen. Die Gäste aus dem Hunsrück waren ebenfalls mit einem Sieg in die neue Spielrunde gestartet und man stellte sich auf einen unbequemen Gegner ein, der es der Heimmannschaft so schwer wie nur möglich machen würde.
Diese Einschätzung sollte sich dann auch bewahrheiten. Von Beginn an schafften es die Gäste, die Bopparder am Fußball spielen zu hindern, indem sie sehr hoch standen und so das Aufbauspiel auf lange Bälle beschränkten. Damit machten sie vieles richtig, da unsere Erste nicht annähernd an die Spielfreude und den Kombinationsfußball anknüpfen konnte, den man noch in Lutzerath gezeigt hatte. Dennoch hatten die Bopparder einige Möglichkeiten, die entweder nach langen Bällen oder nach hohen Ballgewinnen entstanden. Leider verpasste man es in der ersten Halbzeit, diese Chancen zu nutzen und musste sich zur Pause mit dem 0:0 begnügen.
Für den zweiten Durchgang hatte man sich vorgenommen, das Tempo zu erhöhen und in den Aktionen grundsätzlich zwingender zu werden – es kam jedoch etwas anders. Nach einem Bopparder Ballverlust ging es plötzlich ganz schnell, der Ball wurde in die Tiefe gespielt und fand den Dickenschieder Stürmer, der mit seinem Tempo zuerst am Ball war und im Abschluss dann auch eiskalt blieb. Das 0:1 in der 48. Minute war wie eine kalte Dusche für die Heimmannschafft und schien die Bopparder zu hemmen. In der Folge war man nämlich in den meisten entscheidenden Zweikämpfen, sowie Kopfball- und Laufduellen nur zweiter Sieger und kam nicht wirklich in gefährliche Zonen. Besser machten es die Dickenschieder, die kompakt standen und auf Konter lauerten. Einer dieser Konter brachte dann auch die Vorentscheidung: wieder war der schnelle Gästestürmer nicht zu bremsen und vollstreckte auch diesmal zum 0:2 (72.). Den Schlusspunkt setze Dickenschied dann in der 85. Minute, das 0:3 fiel nach einem abgefälschten Freistoß und war gleichzeitig auch das Endergebnis.


Insgesamt ein eher schwacher Auftritt des SSV Boppard, der sich von robust auftretenden Gästen vor allem in der zweiten Halbzeit den Schneid abkaufen ließ und dem an diesem Tag einfach der letzte Wille fehlte. Als nächstes geht es für unsere Erste zum schweren Auswärtsspiel nach Oppertshausen, wo man am Sonntag um 15:00 Uhr auf die SG Sagenroth trifft.

 

Für Boppard spielten: Elsner – Sowka, Rath (Pitkowski, P.), Borchert, Rüdel – Loskant, Link (Junker), Schröder – De Sousa (Block), Karabalci (Neuser), Pitkowski, S.

 

DSC 3237