SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Keine Termine

Sponsoren

brauhaus
garda
klenner
rewe
alteapo
kto
fahrschule-g-guenter-schneider
bellevue
esser
NorbertNeuser
image001
grieche
winzerk
rheinlust
maxStrickwaren
hommer
fs
perll walter
hellerwald
kochhahn
image001
KTO
waldreis
schnuggel elsje
Krumholz
otto onlineshop
tui
krams
kremser
schaab
kochhan
falle
VoBa
die falle
weinand
ivy
ebertor
RHA-25Jahre
meco
aral
seba
da Mirko
ej
ksk

Besucherzähler


00302136

Heute:3
Diese Woche:55
Dieser Monat:560

06.09.2021 - Erste Mannschaft überzeugt beim Erfolg gegen die SG Biebern

Bereits am vergangenen Freitagabend traf unsere erste Mannschaft im Rahmen des dritten Spieltags der Kreisliga A auf die SG Biebern. Für die SSVler ging es vor allem darum, gegen einen guten und zweikampfstarken Gegner eine Reaktion auf die absolut enttäuschende Leistung aus dem Spiel gegen Laudert zu zeigen.

 

Von Beginn an zeigte sich, dass die Mannschaft es an diesem Tag unbedingt besser machen wollte. Vor allem gegen den Ball präsentierte man sich diesmal extrem bissig und machte den Gästen so das Leben schwer. Dass man auch offensiv immer gefährlich war, zeigte sich spätestens in der 6. Minute: nach einem Ballgewinn wurde schnell in die Tiefe gespielt, Yannik Schröder setzte sich über außen durch und legte ab auf Nijas Ilyasov, der nur noch einschieben musste – 1:0. Boppard blieb auf dem Gaspedal und legte in der 20. Minute nach. Einen punktgenauen Diagonalball von Jan Bührmann nahm Yannik Schröder im vollen Tempo mit, spielte seinen Gegenspieler aus und legte erneut ab auf Nijas Ilyasov, der das 2:0 erzielte. Auch Standards funktionierten an diesem Tag, nach einer Ecke von rechts hatte Jonas Link am zweiten Pfosten viel zu viel Platz uns setzte einen schönen Halbvolley zum 3:0 ins lange Eck (28.). Die Gäste ließen sich davon allerdings nur wenig bis gar nicht erschüttern, auch sie zeigten ein gutes Fußballspiel und immer wieder gute Kombinationen. Der Unterschied zu Boppard war allerdings, dass bei ihnen im letzten Drittel doch ein wenig die Präzision fehlte. Und die entscheidenden Zweikämpfe gingen in Halbzeit Eins alle an Boppard, so auch in der 39. Minute. Nach einer Balleroberung chippte Ufuk Kurt den Ball über die Bieberner Viererkette und in den Lauf von Yannik Schröder, der mit seinem Heber dem Gästekeeper keine Chance ließ und das 4:0 erzielte. Damit ging es auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen, die Bopparder schafften es nicht, an die starke erste Halbzeit anzuknüpfen und schienen zufrieden mit dem Ergebnis. Man stand nun etwas kompakter und ließ die Gäste kommen. Diese erspielten sich einige Möglichkeiten, schafften es jedoch zunächst nicht, diese in Tore umzumünzen. Erst als es schon fast zu spät war für ein Comeback, gelangen ihnen noch die Anschlusstreffer zum 4:1 (84.) und 4:2 (88.) – aus Bopparder Sicht zwei absolut vermeidbare Gegentreffer.

 

Unter dem Strich war es dennoch ein sehr guter Auftritt unserer ersten Mannschaft gegen einen guten Gegner, was an dieser Stelle auch nochmal erwähnt werden muss. Besonders an die Leistung der ersten Halbzeit muss man in den nächsten Spielen anknüpfen.

 

Für Boppard spielten: Spöri – Sowka, Bührmann, Borchert, Dreckmann (Flettner) – Karabalci, Link (Simon), Schröder (Roos), Kurt, Schneider – Ilyasov (Neuser)

 

Boppard Biebern