SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 19.10.2019,
17:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SG Ober Kostenz
Samstag, 19.10.2019,
19:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SV Masburg
Sonntag, 27.10.2019,
12:30
Uhr
Herren II: SG Niederburg II - SSV Boppard II
Sonntag, 27.10.2019,
14:45
Uhr
Herren: SG Niederburg - SSV Boppard
Donnerstag, 31.10.2019,
19:30
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SG Unzenberg II

Sponsoren

sebamed
Garda Schuhe
Sportsbar Winzerkeller
Rewe-Markt Otto May
Schaab Sanitär
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Fahrschule Thiemann und Esser
Hotel Bellevue Boppard
KTO
_blank
Intersport Krumholz
Otto
Die Falle
ivy24 - der schnelle Computerservice
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
waldreis
Alte Apotheke
Max Strickwaren
KSK Rhein-Hunsrück
Baustoffe Kochhahn
Hotel Ebertor
Fahrschule Schneider
image001

 

Besucherzähler


00282873

Heute:53
Diese Woche:115
Dieser Monat:812

05.09.2019 – Zweite Mannschaft mit unglücklicher Niederlage in Laudert

Unsere Zweite musste sich nach einem Auf- und Ab der SG Laudert mit 3:2 geschlagen geben. Personell knapp besetzt, wäre man vor Spielbeginn über einen Punkt wohl mehr als glücklich gewesen, doch nach der ersten Halbzeit schien plötzlich auch noch viel mehr möglich.
Die Mannschaft kam sehr gut ins Spiel und kaufte der Heimmannschaft schnell mit viel Einsatz den Schneid ab. In der 6. Minute holte Nijas Ilyasov clever einen Elfmeter raus, den Jasha Kokich sicher verwandelte.
Die Drangphase unserer Zweiten hatte weiter bestand, und Laurin Rüdel konnte sie sogar für den zweiten Treffer des Tages nutzen (18.).
Mit einem durchaus verdienten 2:0 ging es dann auch in die Pause.
Danach ein komplett anderes Bild, unser Team musste bereits zweimal verletzungsbedingt wechseln (später auch noch ein drittes Mal) und Laudert spielte sich in einen Rausch. Es war, wie man so schön sagt, ein Spiel auf ein Tor – Entlastungsangriffe gab es schlichtweg nicht mehr. Dennoch konnte man das Ergebnis lange halten, doch pünktlich zur Schlussviertelstunde erzielte der gegnerische Stürmer den Anschlusstreffer mit einem Sonntagsschuss. Danach begann unsere Zweite förmlich zu schwimmen und es kam, wie es kommen musste: der Ausgleich fiel in der 87. Spielminute und als wäre das noch nicht bitter genug, traf Laudert in der Neunzigsten noch zum 3:2.
Dabei blieb es dann.
Vom Spielverlauf her sicherlich ein bitteres Ergebnis, doch gerade auf der Leistung der ersten Halbzeit kann man aufbauen und man geht trotz Niederlage selbstbewusst in die kommenden Spiele.
Für Boppard spielten: Elsner – Bührmann – Kneip – Thiel – T. Roos – N. Roos – Rüdel (Volk) – Schneider – Kokich – Flettner – Peters (Reck) – Ilyasov (Scholl)
Der nächste Gegner ist die zweite Mannschaft der TuS Rheinböllen am nächsten Samstag in Rheinböllen. (Anstoß: 12:30 Uhr). Hier wird es zu einem Wiedersehen mit einigen ehemaligen Boppardern Spielern kommen.

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.