SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Keine Termine

Sponsoren

hellerwald
fs
da Mirko
fahrschule-g-guenter-schneider
winzerk
rheinlust
die falle
esser
falle
otto onlineshop
kremser
meco
kto
rewe
Krumholz
kochhahn
KTO
NorbertNeuser
klenner
ksk
RHA-25Jahre
schnuggel elsje
ej
brauhaus
grieche
image001
waldreis
perll walter
krams
alteapo
VoBa
weinand
seba
maxStrickwaren
image001
garda
ivy
ebertor
schaab
bellevue
tui
aral
hommer
kochhan

Besucherzähler


00302929

Heute:22
Diese Woche:114
Dieser Monat:607

24.08.2021 - Zweite Mannschaft unterliegt der SG Morshausen-Beulich II im Kreispokal

Nach dem 1.Spieltag gegen Weiler 2 hatte sich die Reserve des SSV Boppard viel für den Kreispokal vorgenommen.

Leider schaffte es über 90 Minuten fast keiner der Spieler sein Potential abzurufen und so stand am Ende ein verdientes 3:2 für die Gastgeber auf der Anzeigetafel.

Breitbach sagte:,, Wir waren in allen Bereichen unterlegen. Umschaltspiel, Balleroberung, Bewegung ohne Ball und das Zusammenspiel haben an diesem Tag einfach nicht geklappt. Es kann nicht die Lösung sein 90. Minuten lang die Bälle nach vorne zu schlagen ohne das etwas passiert oder jemand diese Bälle verwertet. Wenn ich merke ich bekomme keine Bälle, dann muss ich mir sie eben auch mal im Mittelfeld holen. Man spielt eben nur so, wie man die Woche auch trainiert. Fußball ist halt keine One-Man-Show.

Ich erwarte mehr von allen Spielern auf dem Platz, gerade von denen, die meinen Ansprüche stellen zu müssen".

Tobias Gras schaffte in der 22. Minute den Ausgleich per Elfmeter, bis er am Ende mit einer sehenswerten, direkt verwandelten Ecke auf 3:2 verkürzte. Leider war danach Schluss und so bleibt es bei der verdienten Niederlage.

Ganz bitter die rote Karte für Hashmat Amani. ,,Hashi hatte heute Geburtstag und eigentlich ist er ein total fairer Spieler. Er wird uns auf dem Platz fehlen".

Ein Sonderlob gab es für Erwin Frank. ,,Erwin hat sich auf einer für ihn ungewohnten Position gut gezeigt. Zudem zeigte er in der Halbzeitpause einen unheimlichen Willen und richtete deutliche, aber richtige, Worte an die Mannschaft".

Kreispokal erledigt. Voller Fokus auf die Saison.

Nächste Woche trifft die Mannschaft auf die SG Laudert- Wiebelsheim 2. Dort hat jeder die Chance es besser zu machen.

16.08.2021 - Zweite Mannschaft gewinnt Saisonauftakt gegen Weiler

Das es gleich zu Saisobeginn direkt zum Derby gegen Weiler kommt, damit hätte kaum einer gerechnet.
Nach einer langen Fußballpause war es dann im heimischen Bomag-Stadion endlich wieder soweit.

Schon mit Anstoß zeigte sich, dass sich die neu formierte Bopparder 11 viel für die neue Saison vorgenommen hat und unbedingt mit einem 3er in die Saison starten wollte. Aggressiv, bissig und lauffreudig war die Devise für den heutigen Tag. Und das setzte die Breitbach 11 für ihr erstes Spiel schon gut um.
Gleich nach 2 Minuten stellte Phil Neuser seinen Torriecher unter Beweis und markierte das so wichtige 1:0, was der Mannschft die benötigte Sicherheit gab. Als Boppard eine kleine Schwächephase zeigte, war es Cagdas Karabalci der einen sehenswerten Freistoß ins Torwarteck setzte, damit auf 2:0 erhöhte und fast gleichzeitig die Halbzeitpause einläutete.
Weiler wurde wenn überhaupt über ihre schneller Flügelspieler gefährlich, welche aber auch permanent von Boris und Daniel Esser bearbeitet worden sind.
Boppard hatte Mitte der 2. Halbzeit noch die Chance durch einen Elfmeter zu erhöhen, lies diese Chance aber aus. In der 79.
Minute war es dann soweit, der neu gewählte Kapitän Tiago Ferraz setzte sich überragend auf der rechten Seite durch und brachte den Ball auf von völlig alleinstehenden Manuel Frank, welcher keine Mühe mehr hatte den Ball über die Linie zu drücken und den 3:0 Endstand zu markieren.

Breitbach sagte zu dem Spiel: ,,Es ist schön zu sehen, wie sich diese völlig neu formierte  Mannschaft im ersten Spiel verkauft hat. Allerdings wissen wir das Ergebnis auch sehr genau einzuordnen. Wir müssen im Training mit noch mehr Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft arbeiten um uns weiter zu verbessern. Ausruhen auf dem Derby-Sieg ist jetzt nicht angesagt".

Sinnbildlich für den Sieg war auch die Einstellung von Daniel Esser, welcher in der 94. Minute einen Sprint vom gegnerischen Strafraum bis auf unsere Torlinie hinlegte um den Ball auf der Linie zu klären.

Breitbach weiter: ,,Wir hatten vor dem Spiel die Auswahl aus 22 Leuten welche alle Spielen wollten. Großes Lob an die Jungs, die nicht auf dem Spielbericht standen und an die Auswechselspieler die nicht eingewechselt worden sind, dass sie trotz allem die Mannschaft unterstützt haben.
Wir wünschen allen verletzten eine schnelle Genesung.

Es spielten: Ariton, Scholl, Karabalci, Daniel Esser, Boris Esser, Armani, Ponamarev, Ferraz, Manuel Frank, Gras, Neuser
Eingewechselt: Erwin Frank, Rodrigues Neto, Haskanli, Arda

 

 

DSC 1649

26.04.2021 - Neuer Trainer für die Zweite gefunden: Julian Breitbach übernimmt das Amt zur Saison 21/22

Der Vorstand des SSV Boppard ist nun auch auf seiner Suche nach einem neuen Verantwortlichen der zweiten Mannschaft fündig geworden. Nachdem das bisherige Duo Flettner/Scholl bereits vor einiger Zeit verkündet hatte, in Zukunft erstmal nur noch als Spieler zur Verfügung stehen zu wollen, hat man jetzt mit Julian Breitbach eine Lösung gefunden, die genau das Anforderungsprofil abdeckt. Den meisten Fans und Freunden des Vereins wird er definitiv ein Begriff sein, als Torwart hat er selbst lange für den SSV gespielt und auch als Jugendtrainer schon seine ersten Erfahrungen für den Verein gemacht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind davon überzeugt, mit Julian Breitbach einen Trainer gefunden zu haben, der die zweite Mannschaft weiterentwickeln kann und dem es auch gelingen wird, die Jugend in den Seniorenbereich einzuführen.

 

JulianBreitbach

 

 

 

24.10.2020 - Zweite Mannschaft gewinnt überraschend gegen Werlau

Am Mittwoch, den 21.10.2020 bestritt unsere 2. Mannschaft das Nachholspiel des vierten Spieltags im heimischen Bomag-Stadion gegen die SG Werlau.

Vor dem Spiel war die Ausgangslage deutlich. Während unsere Jungs die letzten drei Spiel allesamt verloren hatten, konnten sich die Werlauer mit einem Sieg die Tabellenspitze der Kreisklasse B-Süd sichern.

Unsere 2te ließ sich von diesen Umständen jedoch nicht einschüchtern und zeigte endlich den Fußball, den sie zu spielen vermag, wenn alle Spieler an einem Strang ziehen. Aufbauend auf einer sicheren Abwehr und spielstarken Sechsern konnte man durch schnelle Bälle auf unsere Offensivleute von Anfang an gefährliche Situationen kreieren. Konsequenterweise trafen dann Lorenz Schneider (24.Minute) und Philipp Dreckmann (34.Minute) zur 2:0 Führung. Auch in der zweiten Halbzeit konnten unseren Jungs das schnelle Spiel nach vorne weiter umsetzen, sodass nach zwei Kontern Tobias Gras (55. Minute) und wieder Lorenz Schneider (57. Minute) zur 4:0 Führung einnetzen konnten.

Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit bewiesen die Werlauer jedoch ihre Standartstärkte. Besonders Freistöße aus dem Halbfeld / in der Nähe des Strafraums führten zu gefährlichen Situationen, die unser Torwart Alexandru Ariton aber hervorragend parieren konnte. In der 78.Minute wurde jedoch genau ein solcher Freistoß so von der Mauer abgelenkt, dass er einem Werlauer Offensivmann genau in die Füße fiel und dieser nur noch zum 4:1 einschießen musste.

Obwohl bis zu diesem Zeitpunkt das Spiel, bis auf normale und kleinere Fouls, einen fairen Verlauf genommen hatte, kam es in der 85. Minute zu einer Rudelbildung nach einem Foul an Tobias Gras. Während dieser zeigten einige wenige Spieler ein Verhalten, welches so als Verein und als Mannschaft nicht hinnehmbar ist. An dieser Stelle wollen sich die unbeteiligten Spieler klar von diesem Verhalten distanzieren und klarstellen, dass dieses vereinsintern aufgearbeitet werden muss.

Nach diesen Unsportlichkeiten war es bemerkbar, dass das Spiel für beide Mannschaften seinen Reiz verloren hatte. So wurde das 4:2 in der Nachspielzeit eher als Nebenereignis wahrgenommen. Letztlich ging das Spiel somit 4:2 aus.

Unsere 2. Mannschaft nimmt zwar diese, aus fußballerischer Sicht, verdienten 3 Punkte gerne mit, aber die Freude darüber kam nach dem Spiel kaum auf. Zwar könnte man auf der fußballerischen Leistung des Spiels für die kommenden Spiele gut aufbauen, jedoch haben dafür die Unsportlichkeiten zu sehr von diesen abgelenkt.

Das nächste Spiel der 2. Mannschaft gegen die Tus Rheinböllen II findet am Sonntag, den 25.10.2020 im Bomag Stadion statt.

22.09.2020 - Zweite Mannschaft gewinnt ihr erstes Saisonspiel

Am vergangenen Freitagabend bestritt unsere 2. Mannschaft ihr drittes Saisonspiel gegen die SG Argenthal / Liebshausen / Mörschbach II auf dem Rasenplatz in Mörschbach. Im Gegensatz zum vorherigen Spiel gegen die SG aus Simmern musste man zwar verletzungsbedingt auf gleich vier Spieler verzichten – Kapitän Toni Kneip, Ruben Reck, Ali Haskanli und Erwin Frank – aber durch Hilfe aus der 1. Mannschaft konnte das Trainergespann Scholl & Flettner eine schlagkräftige Truppe für das schwierige Auswärtsspiel in Rennen schicken.

 

Bereits in den ersten Minuten wurde klar, dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden würde. Während unser SSV gefährliche Offensivaktionen vor allem über die starken Außen einleiten konnte, kreierte die SG ALM II über schwer zu verteidigende Pässe und halbhohe Flanken hinter die Abwehrreihe Torchancen. In der 12. Minute war es genau eine solche Flanke, welche zu einem Stoppfehler im Strafraum unserer Abwehrreihe führte, sodass der Offensivspieler aus Mörschbach den Ball zur gegnerischen Führung einschieben konnte. Wachgerüttelt durch den Rückstand begannen unsere Jungs nun ruhiger und konzentrierter das Spiel aufzubauen. Vor allem die Offensivreihe um Lorenz Schneider, Nijas Ilyasov, Tobias Gras und Niklas Block kam so vermehrt zu Abschlüssen. Die starken Sechser Link und Dreckmann waren es jedoch, die unserer 2ten in der 21. Minute zum Ausgleich verhalfen. Nach einem Ballgewinn von Jonas Link schoss Philipp ,,Dirty“ Dreckmann den halbhoch in der Luft stehenden Ball aus 35 Metern unter die Latte des Gegners zum 1:1. 10. Minuten später war es der schnelle Niklas Block der den SSV zur 1:2 Führung köpfte. Nach einer präzisen 30m-Flanke, des seit Wochen stark aufspielenden Innenverteidigers Till Korneli, zum am gegnerischen Strafraum lauernden Jonas Link, flankte dieser auf den in den 5-Meter-Raum eingelaufenen Block, der den Ball nur noch reinköpfen brauchte. Es war wieder eine lange Flanke in den Strafraum und ein Kopfball, welche unseren Jungs zum 1:3 verhalfen. Nach einem Freistoß an der Mittelfeldlinie in der 41.Minute schoss Rechtsverteidiger Stefan Flettner einer seiner gefürchteten Flanken genau auf den in den Strafraum eingelaufenen Linksverteidiger Niklas Roos, welcher den Ball zu Block köpfte, der dann wiederrum sein zweites Kopfballtor machte. Zwar konnte man mit einer 1:3 Führung in die Halbzeit gehen aber Trainer Hagen Scholl machte den Jungs in der Pause klar, dass das Spiel noch lange nicht gewonnen war und man weiterhin um die 3-Punkte kämpfen müsste. Die zweite Halbzeit wurde tatsächlich nochmal gefährlich für unsere Jungs. Es schien als ob die SG ALM komplett auf das Offensivspiel umgestellt hätte. Angriffswelle um Angriffswelle musste entschärft werden. Vor allem unserem Torwart Alexandru ,,Ari“ Ariton war es zu verdanken, dass die Gastgeber nicht in Führung gehen konnten – er hielt Bälle, die jeder Mitspieler schon im Tor gesehen hatte. Auch die Abwehrkette, um die starken Innenverteidiger Philipp Thiel & Till Korneli und den Außenverteidigern Stefan Flettner & Niklas Roos, machte ihre Sache konzentriert und entschärften viele Offensivaktionen der Gegner. Im Gegenzug konnten sich unsere Jungs auch noch die ein oder andere Torchance herausspielen. Vor allem die hochaufgerückte Abwehrreihe der Mörschbacher machte es dem SSV leicht, über Flanken auf die schnellen Außen gefährlich nah ans gegnerische Tor zu kommen. Beide Mannschaften hätten sich über 2-3 Gegentreffer in dieser Phase nicht beschweren dürfen. Kurz vor Ende (85. Minute) gelang der SG ALM II dann doch noch ein Anschlusstreffer. Ein Missverständnis führte dazu, dass bei der Durchführung eines gegnerischen Freistoßes gleich zwei Gegner nicht gedeckt wurden, sodass der Stürmer aus Mörschbach den eingepassten Ball ohne Bedrängnis ins Tor schießen konnte. Der Anschlusstreffer kam jedoch zu spät und unsere Jungs konnten nach 90 Minuten den ersten Sieg der Saison verbuchen.

 

Zusammenfassend war es ein verdienter Sieg für unsere Jungs über ein sehr faires Spiel beider Mannschaften.

 

Für den SSV Boppard II spielten: Ariton – Flettner -Thiel; Korneli – N.Roos – Block – Link, Dreckmann – Gras – Ilyasov – Schneider ; Kokich, D. Esser, Bella

 

Zweite Mörschbach