SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Keine Termine

Sponsoren

grieche
alteapo
kremser
winzerk
esser
schnuggel elsje
aral
da Mirko
rewe
ej
schaab
perll walter
fahrschule-g-guenter-schneider
otto onlineshop
garda
kochhahn
fs
hellerwald
kto
tui
falle
ebertor
brauhaus
Krumholz
meco
hommer
kochhan
RHA-25Jahre
image001
klenner
image001
die falle
bellevue
krams
ksk
rheinlust
seba
waldreis
VoBa
weinand
KTO
maxStrickwaren
ivy
NorbertNeuser

Besucherzähler


00298734

Heute:3
Diese Woche:117
Dieser Monat:139

23.09.2020 - Tolles Spiel der E1 am Freitagabend!

Am vergangenen Freitag spielten die Jungs der E1 im Buchenauer Stadion gegen Oberwesel III.

Nach einer sehr guten Trainingswoche war einiges von den Kerlen zu erwarten. Aber was dann kam, war ein Feuerwerk an Spass, Spielfreude, Einsatz usw., usw. Der Gegner war zum grössten Teil mit Spielern des jüngeren Jahrgangs angereist. Das machte es den JSG Spielern um den, in der Torschützenliste führenden Lukas Künstler, etwas einfacher. Tolle Spielzüge, Zuspiele mit der Hacke und Doppelpässe zauberte die Mannschaft auf den Rasen und einige Zuschauer sprachen sogar von einem "echten" Fußballspiel. Und obwohl das Spiel annähernd 20 Tore zu bieten hatte, wurden die Jungs nie übermütig und sind immer fair gegenüber, den teilweise überforderten, Oberweseler Spielern geblieben. Auch als die Stürmer in die Abwehr und die Abwehr in den Sturm beordert wurde, ließ die Spielfreude nicht nach. Jayden Butt, der nach einwöchiger Trainingspause wieder ins Team zurückkehrte, schoss ebenfalls seine Tore wie Fabian Minning, der immer wieder seine Abwehposition verließ um gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen. Jonas Löw, der kreative 6er, traf ebenso wie Moriz Müller, der defensive 6er und als dann Mauro Spano noch 'netzte' war das Spiel gelaufen.

 

Es spielten: Gianni Cantoro, Mauro Spano, Fabian Minning, Magnus Ketzer, Moriz Müller, Jonas Löw, Jayden Butt, Tyler Butt, Lukas Künstler und Leandro Nitsch